18 Sep

GPC 2016 – 3 Samitzteich

Als Austragungsort für den dritten Green Panther Cup wurde dieses Jahr der Samitzteich
ausgewählt. 8 Teilnehmer in der Bootsklasse Laser (4 Radial-, 4 Standartsegel) und 15 Teilnehmer
in der Bootsklasse Optimist traten an. Mit strahlendem Sonnenschein bei über
20 Grad Celsius zeigte sich der Herbst am ersten Wettkampftag von seiner besten Seite.
Allerdings kam im Lauf des Tages nicht genügend Wind auf um eine Wettfahrt zu starten.
Dies bot die Möglichkeit sich mit den anderen Seglern auszutauschen oder noch Änderungen an den Booten
vorzunehmen. Um 17:00h verwöhnte uns Ulli mit seinem legendären Grillbraten, danach ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Am zweiten Tag war der Wind ab 14:00h stark genug um für Wettfahrten genutzt zu werden.
Durch die ungleiche Windverteilung über dem See und die leicht drehenden Windverhältnisse kam zusätzliche taktische Tiefe ins Spiel.
Damit wurden die Wettfahrten noch spannender und der Kampf um die Führung wurde nicht schon beim Start entschieden.
Insgesamt wurden 2 Wettfahrten in beiden Bootsklassen gesegelt. Bei den Lasern setzte sich Herwig Bäumel mit einem
ersten und einem zweiten Platz durch. Bei den Optimisten gelang Jakob Znidaric mit einem 3-ten und einem 1-sten Platz der Sieg.
Mit vier Kärntnern unter den Top 5 bei den Optimisten zeigte sich auch dass man das Revier nicht in und auswendig kennen muss um hier erfolgreich zu sein.
Die Segelburger schmeckten an diesem Tag umso besser.

Alles in allem war es eine entspannte, dennoch taktisch fordernde Regatta mit kulinarischem Verwöhnprogramm 🙂

(Bericht: Robert Holzer)