19 Sep

Steirische Segellandesliga wieder retour am Grundlsee

Nachdem letztes Jahr die steirische Segellandesliga kurzfristig in die Bundeshauptstadt an die Alte Donau ausgewichen ist, konnte heuer wieder das zweite Event am Grundlsee durchgeführt werden.

Die Wetterprognosen waren noch Anfang der Woche sehr bescheiden, doch besserte sich – vermutlich auch aufgrund vieler positiv gestimmter Geister – sowohl die Vorhersage als auch schlussendlich das tatsächliche Wetter. Der Freitag begrüßte die neun antretenden Teams mit westlichem Gradientenwind, der bis zum Einbruch der Dunkelheit acht Wettfahrten erlaubte. Samstag als auch Sonntag stahlte die Sonne von den ersten Morgenstunden und bescherte eine am späten Vormittag einsetzende Thermik.

Insgesamt konnten 12 Flights mit 24 Wettfahrten durchgeführt werden. Die besonderen Windverhältnisse mit leicht drehenden Winden wirbelte innerhalb der Wettfahrten teils wild in den Rängen.
Schlussendlich setzten sich ähnlich wie beim ersten Event am Waldschachersee dieselben Teams wieder durch: es siegte deutlich das Bundesligateam des NCA, auf den Rängen landeten punkteähnlich das High Perfomance Sailing Teams TU Graz vor NCA 2.

Wir danken für die tolle Wettfahrtleitung, die kompetente Jury und allen Teilnehmern und freuen uns schon auf nächstes Jahr … vermutlich auf neuen Booten.

Hier zu den Ergebnissen